Schwäbisch-Hall der solaraktivste Kreis

Pressemitteilung: In der Solarbundesliga waren in der gerade abgeschlossenen Saison 2011/2012 die Kreise Schwäbisch-Hall, Traunstein und Ravensburg die erfolgreichsten. Jetzt liegt das Ranking für alle Kreise in Deutschland vor. Dafür war eine Auswertung der Daten aller 2272 Gemeinde erforderlich, die in der Solarbundesliga verzeichnet sind. (mehr…)

Vier deutsche Sieger bei der RES Champions League in Rom gekürt

Solarbundesliga: In der Champions League für Erneuerbare Energien (RES Champions League) waren in diesem Jahr wieder deutsche Kommunen sehr erfolgreich. Ulm, Leutkirch, Tacherting und Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog wurden im römischen Senat geehrt. (mehr…)

Deutsche Meister in der Solarbundesliga stehen fest

Solarbundesliga: Die schleswig-holsteinische Kommune Glüsing ist Meister der Solarbundesliga. Mit Vorjahressieger Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog und Kronprinzenkoog folgen auch auf den weiteren Plätzen Kommunen aus dem hohen Norden. Alle drei Erstplatzierten punkten vor allem beim Solarstrom: In Glüsing hat jeder Einwohner im Schnitt bemerkenswerte 14,65 kW Photovoltaik installiert. Damit ist Glüsing auch beim Solarstrom Deutscher Meister. Bei der Solarwärme hat hingegen mit 1,58 Quadratmeter Solarwärmekollektoren pro Kopf wieder das bayerische Schalkham die Nase vorn, gefolgt vom rheinland-pfälzischen Neuendorf. (mehr…)

Neue Europäische Champions

RES LeagueSolarthemen:kom: Am 5. Juli werden in Rom die diesjährigen Sieger der Champions League für Erneuerbare Energien (RES Champions League) geehrt. Dies sind die Kommunen, die sich zunächst in den nationalen Ligen, in Deutschland also in der Solarbundesliga, qualifiziert haben. (mehr…)

Herbstmeister der Solarbundesliga stehen fest

HerbstmeisterSolarbundesliga: Noch nie konkurrierten so viele deutsche Kommunen um eine gute Platzierung in der Solarbundesliga wie zum Ende dieses Jahres. Mehr als 2100 Gemeinden sind zu diesem kommunalen Wettbewerb um die höchste Dichte von Solarstrom- und Solarwärme-Anlagen gemeldet worden. Ende vergangenen Jahres waren es etwas mehr als 1600. Organisiert wird die Solarbundesliga vom Fachinfor ma tionsdienst Solarthemen in Kooperation mit der Deutschen Umwelthilfe e.V.. Alle Ergebnisse – auch auf Landes- und Kreisebene – lassen sich immer aktuell auf der Internetseite www.solarbundesliga.de verfolgen. (mehr…)

Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog ist Deutscher Meister

Meister 2011Solarbundesliga: Der Deutsche Meister im Solarsport kommt aus dem hohen Norden. Die schleswig-holsteinische Kommune Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog kann heute bei der elften Deutschen Meisterschaft in der Solarbundesliga zum dritten Mal in Folge die begehrte Trophäe in Empfang nehmen. Weitere Meister in ihren jeweiligen Größenklassen sind Ulm bei den Großstädten, Leutkirch im Allgäu bei den Mittelstädten und Tacherting (Bayern) bei den Kleinstädten. (mehr…)

Europäische Champions kommen aus Deutschland

RES Meister 2011Solarbundesliga: Kronprinzenkoog, Crailsheim und Reutlingen haben sich in der Champions League für Erneuerbare Energien (RES Champions League) in ihrer Größenklasse jeweils auf dem 1. Rang platzieren können. In diesem Wettbewerb, der von der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Intelligent Energy finanziert wird, konkurrieren mehr als 3500 Kommunen aus sieben Ländern. Gewinnen können Städte und Gemeinden, die sich besonders für erneuerbare Energien einsetzen. (mehr…)

SunEnergy Europe neuer Hauptsponsor

Solarbundesliga: Die SunEnergy Europe GmbH ist neuer Hauptsponsor der Solarbundesliga und unterstützt so diesen bundesweiten Wettbewerb, an dem sich bislang mehr als 1600 deutsche Städte und Gemeinden beteiligen. Dr. Hartwig Westphalen, Geschäftsführer von SunEnergy Europe, erklärt, die auf das Bürger-Engagement in Kommunen ausgerichtete Solarbundesliga passe perfekt zur Philosophie des Unternehmens: “Es geht nicht nur darum, eine zukunftssichere und umweltfreundliche Energieversorgung voranzutreiben. Unser Ziel ist es auch, das Bewusstsein für nachhaltige, regional verankerte Energiesysteme zu schaffen.” Die Solarbundesliga biete denen ein Forum, die sich in ihren Kommunen für eine nachhaltige Nutzung der Solarenergie einsetzen. Eine gute Platzierung auf Bundes-, Landes- oder Kreisebene in der Solarbundesliga sorge für ein sichtbares Zeichen und stelle eine Belohnung dieses Engagements dar, so Westphalen: “Das möchten wir gern unterstützen.” (mehr…)

Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog ist Solarmeister 2010

Solarbundesliga: Die Nordsee-Kommune Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog verteidigt seine Stellung als Deutscher Meister der Solarbundesliga. Wie schon in der Solarbundesliga-Saison 2009 sind nirgendwo sonst in Deutschland pro Kopf der Bevölkerung soviele Solarmodule und Kollektoren installiert wie in der 16O-Seelen-Kommune hinterm Deich. (mehr…)

Deutsche Kommunen in Champions League erfolgreich

Andreas Witt in Solarbundesliga, Liga-News, Solarbundesliga-Presse, am 19.05.2010

Solarbundesliga: Heute (Mittwoch, 19. Mai) werden während einer Konferenz für nachhaltige Entwicklung für europäische Städte und Gemeinden im französischen Dunkerque die Meister der ersten Saison der Champions League für Erneuerbare Energien (RES Champions League) geehrt. Bei diesem europäischen Wettbewerb vergleichen sich Städte und Gemeinden, die sich besonders für den Einsatz erneuerbarer Energien engagieren. Mit Schalkham, Neckarsulm und Ulm stehen auch drei deutsche Kommunen auf dem Siegertreppchen. (mehr…)

Werbung


Marktplatz






Solarthemen hinzufügen bei: Google Reader | Netvibes | Newsgator | Klipfolio | AOL | Technorati | Mister Wong | del.icio.us
Literatur: | amazon.de
KOPORTAL - Das Webverzeichnis der kobranche