30.08.2016

Fichtner: Solare Prozesswärme gegenüber KWK im Nachteil

Solarthemen 413:
Solare Prozesswärme ist mit der aktu­ellen 50-%-Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft heute in vielen Fällen wirtschaftlich, wenn die Kollektoren gegen bestehen­de Gas- oder Ölkessel heizen. Dies ist ein Ergebnis einer Studie, die der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW) beim Consultingunternehmen Fichtner in Auftrag gegeben hat. Die Studie zeigt aber auch: Gegen die BHKW-Technik hat die noch umweltfreundlichere Solarwärme unter den heutigen Förderbedingungen keine Chance. Der BSW, der die Studie jüngst beim Forum Solarpraxis in Berlin vorgestellt hat, kritisiert die Privilegien konventioneller KWK bei EEG-Umlage und Energiesteuer sowie durch den KWK-Bonus. Die Rahmenbedingungen müssten allerdings weiterhin gewährleisten, dass Blockheizkraftwerke ihr Potenzial zur Flexibilisierung des Strommarktes ausschöpfen können.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in Ausgabe 413 der Solarthemen.

Im Internet können wir nur eine kleinen Auswahl unserer Zeitschrift Solarthemen darstellen. Überzeugen Sie sich von der Qualität des Originals durch ein Probeabo der Solarthemen.