25.07.2017

Nachrichten

Johanna Solar im Zeitplan

Solarthemen 239: Wie Jeroen Haberland, Geschäftsführer der Johanna Solar Technology GmbH, gegenüber den Solarthemen erklärte, liege das Unternehmen im Zeitplan. Im kommenden Jahr will es beginnen, Dünnschichtzellen zu produzieren. Das in Südafrika entwickelte Verfahren setzt auf die CIGSSe-Technologie. Dabei werden ... Im Abo alles lesen »

Solarboulevard erscheint am 3. Oktober

Solarbundesliga: Ein Portrait der Gemeinde Gollhoven wird in der kommenden Ausgabe im Solarboulevard erscheinen, die am 3. Oktober erscheint. Darüber hinaus finden sich wieder auch Berichte zu weiteren Solarbundesliga-Kommunen in der Zeitschrift. Die Redaktion wendet sich darüber hinaus einigen weiteren ... Im Abo alles lesen »

Wärmegesetz rückt kaum näher

Solarthemen 239: Die Bundesregierung macht wenig Anstalten, die im Koalitionsvertrag vereinbarte Initiative für regenerativ erzeugte Wärme tatsächlich zu ergreifen. Das vom Bundesumweltministerium (BMU) angekündigte Eckpunktepapier für ein Regenerative-Wärme-Gesetz liegt auf Eis. Maßgebliche Teile der Union lehnen eine Umlagefinanzierung ab. Im Abo alles lesen »

Bundesrat gegen 500-kW-Teilung

Solarthemen 239: Die Bundesregierung hat dem Bundesrat versprochen, die derzeitige Praxis zu überprüfen, wonach vor allen Dingen große Biogasanlagen von den Betreibern in mehrere elektrische Einspeiseeinheiten von 500 kW aufgeteilt werden, um höhere Vergütungen einzunehmen. Im Abo alles lesen »

Dachschutzwand aus Aluminium

Solarthemen 238: Erleichterung für Solarteure: Die Mauderer Alutechnik GmbH, seit knapp sechs Jahren mit ihrem Blitzgerüst nach eigenen Angaben auch auf dem Solarmarkt erfolgreich vertreten, hat eine neue Dachschutzwand entwickelt. Sie besteht aus Aluminium und ist schnell aufgebaut, weil die ... Im Abo alles lesen »

EthikBank bietet Modernisierungskredit

Solarthemen 238: Ausdrücklich auch für die Realisierung erneuerbarer Energieprojekte sollen die neuen Modernisierungskredite für Wohnhäuser der EthikBank genutzt werden. Bis zur Summe von 30000 Euro fordert die Bank nach eigenen Angaben keine Grundschuld, wenn die Bonität des Kunden stimmt. Im Abo alles lesen »

E.ON nimmt Windmonitor in Betrieb

Solarthemen 238: Die E.ON Netz GmbH wird am 18. September das erste temperatur- und windbasierte Monitoring-System für Freileitungen in Henstedt-Ulzburg nördlich von Hamburg Betrieb nehmen. Das System soll  es – abhängig von der Witterung – ermöglichen, in vorhandenen Leitungen deutlich ... Im Abo alles lesen »