Ibbenbüren – Zweite Bürgersolaranlage

IbbenbuerenSolarbundesliga: Die „Watt fair Solarenergie Ibbenbüren GmbH & Co. KG“ treibt in Ibbenbüren die solare Entwicklung voran. Sie versammelt inzwischen 41 Kommanditisten. Im Dezember ging außerdem mit einer Leistung von 11,5 Kilowatt auf dem Dach des Goethe-Gymnasiums bereits die zweite Bürgersolaranlage ans Netz.

„Die dazugehörige GmbH hat sich aus der Lokalen Agenda heraus gegründet“, so Hans-Josef Fall, Umweltschutzbeauftragter der Stadt. Einen Etat für erneuerbare Energien hat er nicht, setzt daher verstärkt auf Öffentlichkeitsarbeit wie die Teilnahme an der Aktion „SolarLokal“. Das scheint zu fruchten. 222 Anlagen sorgen für 2198 Kilowatt Solarstrom, dazu kommen 1412 Quadratmeter Schwimmbadabsorber in zwei Freibädern sowie 32 Quadratmeter Flachkollektoren auf einer Schulturnhalle.

Foto: Andreas Falkenreck

Check Also

Meisterfeier der Solarbundesliga in Chemnitz

Solarthemen 468. Erstmals wird eine Meisterfeier der Solarbundesliga in einem östlichen Bundesland stattfinden. Die Stadt Chemnitz …