Whyl am Kaiserstuhl – Neuer Umweltpreis

WhylSolarbundesliga: Mit mindestens 1500 Euro soll der neue Umweltpreis dotiert sein. Der Förderverein Zukunftsenergien SolarRegio Kaiserstuhl e.V. schreibt ihn aus. Vorsitzender Klaus Bindner: „Wir wollen mit dem Preis in Zukunft einen beispielhaften Betrieb, eine Gemeinde oder eine Einzelperson auszeichnen, wenn sie sich besonders um den Klimaschutz oder die Schonung von Ressourcen verdient gemacht hat.“

Damit sollen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften rund um den Kaiserstuhl gefördert werden. „Allein kann unser Verein solch einen Preis aber nicht sichern“, sagt Bindner. Er hofft auf Sponsoren, die sich an dem Preis beteiligen. Der Verein SolarRegio wurde 2001 gegründet, er hat zurzeit 153 Mitglieder und ist im Internet unter www.solarregio.de zu erreichen. Bindner: „Wir haben durch Bürgerprojekte und Infoveranstaltungen Investitionen in Höhe von rund 20 Millionen Euro auf den Weg gebracht, die vor allem der Region zugute gekommen sind.“

Foto: Klaus Bindner

Check Also

Meisterfeier der Solarbundesliga in Chemnitz

Solarthemen 468. Erstmals wird eine Meisterfeier der Solarbundesliga in einem östlichen Bundesland stattfinden. Die Stadt Chemnitz …