Windparks als Regelkraftwerk

Solarthemen 244: Das Institut für Solare Energieversrogungstechnik (ISET) in Kassel entwickelt ein Steuerungssystem, damit WIndparks Wirk- und Blindleistung ins Netz einspeisen und auf längere Sicht auch Regelleistung bereit stellen können.

Die Kasseler Forscher nennen das „Windpark-Cluster-Management“: Sie wollen dafür mehrere Windparks in ein solches System integrieren, denn je größer ein Areal, auf dem die Windkraftanlagen verteilt stehen, desto steter weht der Wind nach Aussage in der betreffenden Region. Dabei baut das ISET auf seine Erfahrungen in der Online-Erfassung und in der Prognose von Windenergie auf.
Nach Aussage von Projektleiter Kurt Rohrig haben die Prognosen bereits jetzt eine Treffsicherheit von 95 Prozent erreicht. „Die Prognose ist schon so gut, dass konventionellen Kraftwerke komplett vom Netz gehen können“, so Rohrig.

Neben dem ISET arbeiten die Netzbetreiber E.ON Netz und Vattenfall Europe Transmission sowie der Windenergieanlagenhersteller Enercon an diesem Projekt mit, das vor allem mit Blick auf die noch …

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen 244.

Bestellen Sie doch die aktuelle Ausgabe der Solarthemen als kostenloses Probeheft.

Wollen sie gezielt diese Ausgabe, können Sie sie für 6 € incl. Versandkosten unter vertrieb@solarthemen.de bestellen. Vergessen Sie nicht ihre Adresse und die entsprechende(n) Ausgabennummer(n) mitzuschicken.

Check Also

Bundestag beschließt Klimaschutzgesetze

Mit großer Eile sind in dieser Woche nur mit den Stim­men der Regierungskoalition Gesetze vom …