Wenn aus Pellets Schlacke wird

PelletsSolarthemen 248: In den vergangenen Monaten haben einige Verbraucher Probleme mit Holzpellets erleben müssen. Die Pelletsasche verschlackt, was zu einer unzureichenden Verbrennung und häufig zum Ausfall der Pelletsheizung führen kann. Es handelt sich dabei nicht um ein Massenphänomen, doch die Zahl der Fälle ist nicht zu vernachlässigen.

Die Pelletsbranche ist dabei, sich dieser Schwierigkeit zu stellen. Doch bislang gibt es noch keine durchgreifenden Lösungen. Dorle Olszewski ist Pelletsfan und sauer: „Ich habe hier einen Skandal und keiner will es wissen.“ Der Grund ihres Ärgers: Die Asche in ihrem Pelletskessel verschlackt. Mindestens einmal am Tage gehe sie in den Keller, um den Brennrost freizuschaufeln, sonst falle die Heizung nach wenigen Tagen aus. Bei dieser Witterung und möglichem Frost sei jetzt jeder Urlaub unmöglich.

Und Dorle Olszewski ist nicht die einzige Hamburgerin, die sich mit dem Problem verschlackender Asche herumschlägt. Zusammen mit anderen Verbrauchern hat sie eine Fuhre Holzpellets geordert. Es sei bei allen das Gleiche, obwohl unterschiedliche Kesseltypen betroffen sind. Klage gegen Händler Die Sammelbesteller bereiteten nun gerade eine Sammelklage gegen ihren Pelletshändler vor, sagt Olszewski. Sie wollen damit den Abtransport der Pellets auf dessen Kosten erzwingen. Denn der werde vom Händler abgelehnt. Er macht die Kessel für das Verschlackungsproblem verantwortlich. Um die ausreichende Qualität nachzuweisen, sei ein Gutachten erstellt worden. Doch auf Fremdstoffe sei dieses nicht eingegangen.

Regionenwechsel: Ostwestfalen rund um Bielefeld. Im vergangenen Jahr habe er schon lieber gar nicht mehr an Telefon gehen wollen, sagt Dieter Schwarze vom …

Foto: Andreas Witt

Den kompletten Beitrag lesen Sie in den Solarthemen 248.

Bestellen Sie doch die aktuelle Ausgabe der Solarthemen als kostenloses Probeheft.

Wollen sie gezielt diese Ausgabe, können Sie sie für 6 € incl. Versandkosten unter vertrieb@solarthemen.de bestellen. Vergessen Sie nicht ihre Adresse und die entsprechende(n) Ausgabennummer(n) mitzuschicken.

Check Also

Thorsten Müller im Interview: Mehr Freiheit für das Parlament

Thorsten Müller ist Vorsitzender der Stiftung Umwelt­energierecht, die sich mit dem Rechtsrahmen der Energiewende beschäftigt. …