Windkraft: Light Show nur noch im Notfall?

windSolarthemen 257: In einem einjährigen Feldversuch werden zwei Systeme getestet, mit deren Hilfe die Hindernisbefeuerung an Windkraftanlagen nur noch dann eingeschaltet werden müsste, wenn sich ein Flugobjekt nähert. Mit Unterstützung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (dbu) forscht der Bundesverband Windenergie zusammen mit Herstellern von Windkraftanlagen und deren Beleuchtungseinrichtungen an zwei sehr unterschiedlichen technischen Möglichkeiten.

Zum einen wird ein Radarsystem getestet, das herannahende Flugobjekte aktiv ortet. Das zweite System reagiert auf die Signale eines Transponders, den jedes Flugzeug ab dem Jahr 2008 bei sich führen muss. Die Beleuchtung geht in beiden Fällen an, sobald sich ein Flieger auf weniger als 800 Meter nähert.

Foto: REpower Systems AG, caméléon 

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen 257.

Bestellen Sie doch die aktuelle Ausgabe der Solarthemen als kostenloses Probeheft.

Wollen sie gezielt diese Ausgabe, können Sie sie für 6 € incl. Versandkosten unter vertrieb@solarthemen.de bestellen. Vergessen Sie nicht ihre Adresse und die entsprechende(n) Ausgabennummer(n) mitzuschicken.

Check Also

Bundestag beschließt Klimaschutzgesetze

Mit großer Eile sind in dieser Woche nur mit den Stim­men der Regierungskoalition Gesetze vom …