Die Solarstrom-Hochburg liegt im Norden

Der NordenSolarthemen 303: Die Bürger des Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koogs aus Nordfriesland fingen erst im vergangenen Jahr richtig an, in die Photovoltaik zu investieren. Heute sind sie mit 6,5 kW Leistung pro Kopf Spitzenreiter in der Solarbundesliga und ein Beispiel für den beginnenden Photovoltaik-Boom im hohen Norden.

Schleswig-Holstein ist Wiege für Deutschlands erste Windparks, die Ende der achtziger Jahre entlang der Küste gebaut wurden. Mittlerweile decken die Windräder zwischen Nord- und Ostsee 40 Prozent des Strombedarfs im nördlichsten Bundesland ab. Insbesondere an der Westküste gehören die silbrig-weißen Türme mit ihren rotierenden Flügeln genauso zum Landschaftsbild wie Deichschafe, Entwässerungskanäle oder Rapsfelder, überragen sie bei weitem jedes sonstige Bauwerk in diesem bevölkerungsarmen Küstenstrich.

Die Rotationen passen zu den Rhythmen eines Landes, das seit Menschengedenken von immer den gleichen Ereignissen geprägt wird – wie Ebbe und Flut, den Stürmen oder den Zyklen der Landwirtschaft. „Ohne die Windkraft, was gäbe es dann noch hier?“, fragen viele Nordfriesen angesichts der fallenden Bedeutung der Agrarwirtschaft. Für die meisten war die Akzeptanz der um sich greifenden Riesen deshalb auch nie eine Frage. In dem strukturschwachen Land ist die regenerative Energiequelle längst zu einem Wirtschaftsfaktor geworden, lässt Arbeitsplätze entstehen und Einkommen steigen.

Foto: Oliver Ristau

Den vollständigen Beitrag lesen Sie in den Solarthemen Nr. 303.

Möchten Sie diesen Artikel vollständig lesen, so bestellen Sie bitte die oben genannte Solarthemen-Ausgabe für 6 € (incl. Versandkosten und MwSt.) unter vertrieb@solarthemen.de. Vergessen Sie nicht, ihre Post-Adresse und die Nummer der Ausgabe anzugeben.

Auf diesen Internetseiten können wir nur eine kleine Auswahl unserer Solarthemen darstellen. Überzeugen Sie sich von der Qualität des Originals: Bestellen Sie die nächste Ausgabe der Zeitschrift als kostenloses Probeheft!

Check Also

Niederspannungsrichtlinie erleichtert „Balkon-Solar“

Solarthemen+plus. Am 27. April ist nach einer Übergangsfrist die neue VDE-Richtlinie für Erzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz …