18.11.2018

Windkraftpionier Franz Tacke gestorben

_p5_sto351_tacke.jpgSolarthemen 351: Im Alter von 83 Jahren ist in der ersten Aprilwoche der Unternehmer Franz Tacke gestorben. Der Diplom-Ingenieur gehörte zu den Pionieren der deutschen Windbranche. Mitte der achtziger Jahre entwickelte Tacke, bis dahin Geschäftsführer der Kupplungstechnik Rheine (KTR), eine Windturbine mit 150 kW Leistung. Mit der Tacke Windtechnik avancierte er schnell zur Nummer zwei auf dem deutschen Markt. 1997 musste Tacke allerdings Konkurs anmelden. Seine Windfirma übernahm damals das US-Energieunternehmen Enron, das selbst nach finanziellen Turbulenzen vom GE-Konzern geschluckt wurde. Zu Tackes Verdiensten zählt, dass er innerhalb des Verbandes Deutscher Maschinen- und Anlagenbau eine eigene Fachgruppe Windenergie etabliert hat und der Windkraft somit eine Plattform innerhalb der traditionellen Industrielobbys schuf.

Foto: Germania Windpark GmbH & Co. KG