Alternative zu Fullerenen in der OPV

OPV-Module können im Rollenverfahren produziert werden. Ob dies mit dem neuen Material auch möglich ist, muss noch erforscht werden.
OPV-Module können im Rollenverfahren produziert werden. Ob dies mit dem neuen Material auch möglich ist, muss noch erforscht werden.

Solarthemen 475. An der Universität Erlangen werden derzeit neue synthetische Moleküle statt der bisher in der organischen Photovoltaik (OPV) üblichen Fullerene (Moleküle aus Kohlenstoffatomen) eingesetzt.

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Text und Foto: Heinz Wraneschitz

Check Also

Renaissance der PV-Produktion in der EU

Produktionsanlagen auch der großen chinesischen Hersteller wie Trina Solar sind weitgehend automatisiert. Daran muss sich …