17.10.2018

Kritik des Rechnungshofs die Aufforderung zum großen Wurf?

Kay Scheller, Präsident des Bundesrechnungshofs, spricht sich dafür aus, das Energierecht zu entschlacken und CO2-Emissionen auf nationaler Ebene mit einem Preis zu versehen.

Solarthemen+plus. Der kürzlich vorgelegte Sonderbericht des Bundesrechnungshofs zur Energiewende übt massive Kritik am Management des Bundeswirtschaftsministeriums. Er wirft aber auch die Frage auf, ob jetzt der Zeitpunkt ge­kom­men ist, energierechtliche Regelungen radikal umzukrempeln und die Instrumente für die Energiewende komplett neu aufzustellen.  

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Text: Andreas Witt