Altmaier plant 20-Prozent-Degression für PV

Mittelgroße Anlagen wie diese Mieterstromanlage in Heidelberg könnten von den Vorstellungen des Bundeswirtschaftsministeriums besonders betroffen sein.

Solarthemen+plus. Morgen will das Bundeskabinett über den Entwurf des so genannten „Energiesammelgesetzes“ entscheiden. Überraschend machtedazu Peter Altmaiers Wirtschaftsministerium in einem Referentenentwurf, der Ende vergangener Woche bekannt wurde, Vorschläge zur weiteren Beschränkung der Photovoltaik-Vergütungen. Der Entwurf geht damit weit über die geplanten Änderungen hinaus, über welche die Fraktionsspitzen der Koalition zuvor einen Kompromiss erzielt hatten.

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Text: Guido Bröer

Foto: Heidelberger Energiegenossenschaft eG

Check Also

Renaissance der PV-Produktion in der EU

Produktionsanlagen auch der großen chinesischen Hersteller wie Trina Solar sind weitgehend automatisiert. Daran muss sich …