Rotoren sollen sich biegen nicht brechen

Solarthemen 510. Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme (IWES) hat Windkraftflügel entworfen, die mit einer Biege-Torsionskopplung ausges­tat­tet wurden und daher elastischer sein sollen. Sie werden jetzt in Colorado getestet.

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Text: Andreas Witt

Check Also

Interview mit Nina Munzke und Nikolaus Lemmertz (KIT): Speicher sind ausgereift

Die beiden Ingenieure Nina Munzke und Nikolaus Lemmertz arbeiten am Batterietechnikum des Karls­ru­her Instituts für …