Meldepflicht zum 28. Februar nicht vergessen!

Solarthemen 512. EEG-Anlagenbetreiber sollten die Pflicht zur Meldung aller für die Anrechnung notwendigen Daten an den Netzbetreiber nicht vergessen. Auch die Meldepflicht für eigenverbrauchten Strom an den Netzbetreiber endet für alle PV-Anlagenbetreiber am 28. Februar. Die Meldepflichten beim Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur, das seit dem 31. Januar in Betrieb ist, stehen auf einem anderen Blatt und bleiben von der Meldung beim Netzbetreiber unberührt. Für die meisten neuen Meldepflichten im Zusammenhang mit dem Marktstammdatenregister gilt eine zweijährige Übergangsfrist bis zum 31. Januar 2021.

Check Also

Thorsten Müller im Interview: Mehr Freiheit für das Parlament

Thorsten Müller ist Vorsitzender der Stiftung Umwelt­energierecht, die sich mit dem Rechtsrahmen der Energiewende beschäftigt. …

Schreibe einen Kommentar