Auch Gasokol setzt jetzt auf solare Fernwärme

Der neue powerSol-Kollektor in einer Versuchsanlage auf dem Gasokol-Firmengebäude in Saxen/Oberösterreich.

Auch der österreichische Kollektorhersteller Gaso­kol will jetzt bei der solaren Fernwärme mitmischen und hat dafür einen leistungsfähigen Großflächenkollektor entwickelt.

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Check Also

Renaissance der PV-Produktion in der EU

Produktionsanlagen auch der großen chinesischen Hersteller wie Trina Solar sind weitgehend automatisiert. Daran muss sich …