Ausschreibung ohne „Innovation“

Kein Impuls wird von den InnoA für einen gemeinsamen Marktauftritt verschiedener Erneuerbarer erwartet.

Der Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums für „Innovationsausschreibungen“ innerhalb des EEG (vgl. Solarthemen-plus 2.7.2019) erntet viel Kritik. Besonders dessen zentrale Idee einer fixen Marktprämie wird als kontraproduktiv eingeschätzt.

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Text + Foto: Guido Bröer

Check Also

Renaissance der PV-Produktion in der EU

Produktionsanlagen auch der großen chinesischen Hersteller wie Trina Solar sind weitgehend automatisiert. Daran muss sich …