Unter keinem guten Stern

Besitzer von Photovoltaik-Heimspeichern mit dem Mercedes-Stern, Installateure und Photovoltaikgroßhändler ärgern sich seit Monaten über den Umgang der deut­schen Nobelmarke mit ihren ehemaligen Kunden. Nach dem Rückzug des Daimler-Benz-Konzerns aus dem Heimspei­cher-Geschäft scheint sich die Service-Abtei­lung der Speicher-Tochter Mercedes Benz Energy für die Pflege ihrer Kundenbeziehungen nicht mehr sehr zu interessieren.

Loggen Sie sich ein, um als AbonnentIn Alles zu lesen. Hier ist das Login.

Text und Foto: Guido Bröer

Check Also

Neue Bundesförderung BEG wird etwas klarer

Solarthemen+plus. Zur Reform der Förderprogramme für Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäudebereich hat das zuständige …