Wirtschaft

EWEA-Studie: Stromnetz verkraftet Windkraft

Solarthemen 225: Die European Wind Energy Association hat 180 Studien zur Netzintegration von Erneuerbare-Energie-Anlagen aus ganz Europa analysiert. Ergebnis: Die Netze des Kontinents ließen sich mit wenig Aufwand integrieren, so dass ein Stromanteil von 20 Prozent aus Windkraft leicht steuerbar …

Im Abo alles lesen »

Kein Biogas aus Gen-Mais!

Solarthemen 225: Mit Unbehagen sieht die Biogasbranche der von Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer geplanten Lockerung des Gentechnik-Gesetzes entgegen.

Im Abo alles lesen »

Jobmesse in der Schwebe

Solarthemen 224: Die Jobmesse Erneuerbare Energien, die der Wissenschaftsladen Bonn in den vergangenen zwei Jahren mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums (BMU) veranstaltet hat, wird infolge des Regierungswechsels in diesem Jahr möglicherweise nicht stattfinden können.

Im Abo alles lesen »

Solarheizungen als Hauptgeschäft

Solarthemen 223: Die Bedeutung der heizungskombinierten Solaranlagen wird oft unterschätzt. Seit der Richtlinienänderung im Juli 2005 kann die Branche hoffen, zwei Drittel ihres Umsatzes mit Kombianlagen zu machen. Sollten reine Trinkwasseranlagen noch gefördert werden? Angesichts des überzeichneten Etats im Marktanreizprogramm …

Im Abo alles lesen »

E.ON will 1,2 Mrd. Euro investieren

Solarthemen 223: Der Energiekonzern E.ON will in den nächsten drei Jahren 1,2 Milliarden Euro für Erneuerbare-Energien-Projekte ausgeben. Der Anteil an den gesamten Investitionen in Energieanlagen betrüge damit 7,3 Prozent. Vor allem E.ON UK soll das Geld ausgeben.

Im Abo alles lesen »

Schott zahlt RWE aus

Solarthemen 216: Die Schott AG hat vom RWE-Konzern dessen 50-prozentigen Anteil an der RWE Schott Solar GmbH übernommen. Der Spezialglaskonzern ist jetzt alleiniger Gesellschafter des Photovoltaikherstellers mit Sitz im nordbayerischen Alzenau. Das Unternehmen wird künftig unter Schott Solar GmbH.

Im Abo alles lesen »

Milliardenverträge und Neujahrsfieber

Solarthemen 288: Die Husum WindEnergy, die nach der Kooperation der Messegesellschaften Husum und Hamburg erstmals unter diesem Namen firmierte, war am 9. September noch nicht offiziell eröffnet, da gab es bereits den ersten Paukenschlag. Morgens um halb zehn unterzeichneten E.ON …

Im Abo alles lesen »